Lena Köhn als Diaboloartist beim Circusfestival Cirkusprinsessan in Stockholm

Die Diaboloartistin wurde zum internationalen Festival Cirkusprinsessan nach Stockholm eingeladen.

Das Festival steht unter der Schirmherrschaft der schwedischen Prinzessin und ist weltweit das einzige Zirkusfestival, dass nur weibliche Artisten zuläßt. Lena Köhn nahm als Diabolo Artist teil und absolvierte die mehrwöchigen Vorstellung im großen Circuszelt mit Bravour.


Die Show, ein hochkarätiges Nummernprogramm zusammengestellt von den Brüdern Henry & Robert Bronett, wurde einen ganzen Monat lang im Zelt des Zirkus Scott präsentiert und weltweit im Fernsehen übertragen. Es moderierte die fantastische Tile de Paula.
Hier eine Pressemeldung zum Festival:

Prinzessin Christina krönt Zirkusprinzessin

Zürich (ots) – Am Samstag, 16. März 2002, krönt Prinzessin Christina von Schweden während einer internationalen TV-Zirkusgala die beste „Zirkusprinzessin der Welt“. Die Zeremonie wird weltweit in über 70 Länder übertragen und erreicht mehr als 150 Millionen Zuschauer. Bereits zum achten Mal in Folge präsentieren die Zirkusbrüder Henry und Robert Bronett das spektakuläre Festival mit Artistinnen aus aller Welt. Schauplatz ist das einstige Olympiastadion, das 1912 für die im gleichen Jahr stattgefundenen Olympischen Spiele erbaut wurde. Zu den Bewerberinnen 2002 gehören Lena Köhn (Diabolo) und Volkali Etta Piel (Jonglieren) aus Deutschland.

Mehr Infos zur Diaboloartistin Lena Köhn finden Sie hier